Leichte Rauchentwicklung im Asylbewerberheim

Die Brandmeldeanlage im Asylbewerberheim hat ausgelöst. Aufgrund der Nähe zum Feuerwehrhaus führten zwei Führungsdienstgrade die Erkundung zu Fuß durch. Die alarmierte Mannschaft sowie die Fahrzeuge blieben auf Abruf im Feuerwehrhaus. Bei der Erkundung stellte sich heraus, dass im 1. OG in einem Zimmer Weihrauch angezündet worden ist. Durch die leichte Rauchentwicklung löste ein Rauchmelder aus. Nach kurzer Zeit konnte die Brandmeldeanlage zurückgestellt werden sowie für alle Einsatzkräfte und die Hausbewohner Entwarnung gegeben werden.


Einsatzart Brand
Alarmierung Sirene
Einsatzstart 20. April 2017 22:21
Mannschaftstärke 14
Einsatzdauer 30 Minuten
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Königsdorf
Polizei
Rettungsdienst