Räumfeuer nähe Segelflugplatz

Die Feuerwehr Königsdorf wurde zu einem vermeindlichen Brand in der Anflugschneise des Königsdorfer Flugplatzes gerufen. Der Meldende gab bei der Leitstelle an, dass ein Heuhaufen unter ein paar Bäumen brennt. Vor Ort stellte sich schnell heraus, das es sich um ein Räumfeuer handelte, von dem keine weitere Gefahr ausging. Aufgrund der einbrechenden Dunkelheit und der Tatsache, dass keine Aufsichtsperson vor Ort war, löschte die Feuerwehr die Glutnester ab. Dazu musste eine ca. hundert Meter lange Löschwasserleitung gelegt werden, da der Weg zum Einsatzort mit dem Hilfeleistungslöschfahrzeug nicht befahrbar war. Das Löschgruppenfahrzeug LF8 blieb in Bereitstellung im Feuerwehrhaus und musste nicht mehr ausrücken.

Eine Information des Landratsamtes Bad Tölz - Wolfratshausen zur Verbrennung pflanzlicher Abfälle finden sie hier

Das Anmeldeformular für Räumfeuer an der Integrierten Leitstelle Oberland finden sie hier


Einsatzart Brand
Alarmierung Sirene
Einsatzstart 19. August 2017 20:43
Mannschaftstärke 21
Einsatzdauer 1 Stunde
Fahrzeuge Mehrzweckfahrzeug
Hilfeleistungslöschfahrzeug
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Königsdorf
Kreisbrandmeister Bereich 9
Polizei