Königsdorf - Täuschungsalarm im Asylbewerberheim

Durch einen angebrannten Kuchen wurde im Asylbewerberheim ein automatischer Brandmelder ausgelöst. Da sich das Feuerwehrgerätehaus in unmittelbarer Nähe befindet, erfolgte die Erkundung durch den Einsatzleiter zu Fuß, die Fahrzeuge blieben besetzt im Gerätehaus auf Bereitstellung. Nach Feststellen der Auslöseursache entsorgte die Feuerwehr den angebrannten Kuchen und sorgte für eine Durchlüftung des Gebäudes. Die Bereitstellung wurde nach 30 Minuten aufgehoben.


Einsatzart Brand
Alarmierung Sirene
Einsatzstart 15. März 2017 20:22
Mannschaftstärke 23
Einsatzdauer 45 Minuten
Fahrzeuge Mehrzweckfahrzeug
Löschgruppenfahrzeug
Hilfeleistungslöschfahrzeug
Alarmierte Einheiten Rettungsdienst