Bewässerung XXL

6. Mai 2018
Feuerwehr
Damit aus dem Flugplatzgelände keine Sandwüste wird

Am Sonntagabend war ein etwas anderer Einsatz angesagt. Durch die anhaltende Trockenheit drohte am Segelflugzentrum das, auf der Start - und Landebahn neu gesäte und gerade aufkeimende Gras zu verdörren. Die Segelfluggemeinschaft Königsdorf bat daraufhin die Feuerwehr Königsdorf um Hilfe, die Rasenfläche mit ca. 35.000m² zu bewässern. Kurzerhand erklärten sich sieben Feuerwehrler bereit zu helfen. Mittels Tragkraftspritze förderten sie das Wasser aus dem angrenzenden Weiher über eine lange Schlauchstrecke bis zum Fahrzeug, wo es mit Hilfe der Fahrzeugpumpe und einem provisorisch auf dem Dach stationierten Wasserwerfer großflächig ausgebracht wurde. Nach drei Stunden Arbeit und vielen Litern Gießwasser war dann das Werk vollbracht. Die Königsdorfer Piloten bedankten sich im Anschluss sofort mit Fleisch und Wurst vom Grill.

Ganz nebenbei wurden so auch unsere Pumpen einem erfolgreichen Belastungsdauertest unterzogen und die Maschinisten konnten an den Pumpen üben.