Heißausbildung im Brandcontainer

17. September 2017
Atemschutz
Realitätsnahe Ausbildung bei 300°C

Heute waren 4 Atemschutzgeräteträger unserer Feuerwehr zur Fortbildung in der Wärmegewöhnungsanlage der Fa. FeuRex.

Nach einer kurzen theoretischen Einführung erfolgte erst die Ausbildung am Strahlrohr. Ziel war es, das Hohlstahlrohr einsatztaktisch richtig und sicher zu verwenden.

Anschließend erfolgte das praktische Training in den drei Brandcontainern. Hier musste eine Hindernissbahn überwunden, ein Zimmer nach Personen abgesucht und zum Schluß ein Feststoffbrand abgelöscht werden. Das ganze erfolgte in 2 Durchgängen bei bis zu 300°C.

Vielen Dank an die Ausbilder, die dafür den Sonntag "geopfert" haben.