Roßmoosweg / vermeintlicher Zimmerbrand

Nachdem Heimrauchmelder angeschlagen hatten, wurde die Feuerwehr zu einem vermeindlichen Zimmerbrand in den Roßmoosweg gerufen. Ein Bewohner des Gebäudes wurde zwischenzeitlich durch Anwohner in Sicherheit gebracht.

Die, vor Ort festgestellte starke Rauchentwicklung hatte ihren Ursprung aber glücklicherweise nicht in einem unkontrollierten Feuer, sondern in einem angebrannten Essen auf dem Herd. Alle anfahrenden Kräfte wurden daraufhin gestoppt. Die Feuerwehr lüftete abschließend das Gebäude und rückte wieder ab. Alarmiert waren neben der Feuerwehr Königsdorf, die Wehren aus Osterhofen und Geretsried, sowie der Rettungsdienst.


Einsatzart Brand
Alarmierung Sirene
Einsatzstart 26. November 2018 18:21
Mannschaftstärke 19
Einsatzdauer 30 Minuten
Fahrzeuge MZF
HLF20
Schlauchanhänger
LF8 schwer
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Königsdorf
Feuerwehr Osterhofen
Feuerwehr Geretsried
Kreisbrandmeister 3/9
Polizei
Rettungsdienst