Erste Übung nach drei Monaten Zwangspause

4. Juli 2020
Feuerwehr
Zwei Neuzugänge, Unterweisung LF10 und Wasseraufbau

Nach drei Monaten coronabedingter Zwangspause konnte am vergangenen Freitag der Übungsbetrieb wieder aufgenommen werden. Auch das Hagelunwetter am Tag zuvor mit einer Vielzahl an Einsätzen konnte die Motivation nicht bremsen, so dass zahlreiche Aktive zum Übungsabend kamen.

Dazu konnte Kommandant Hans Vogl mit Severin Moschberger und Heiko Leipold zwei neue Mitglieder begrüßen. Beide haben schon vorher umfangreiche Ausbildungen  in anderen Feuerwehren absolviert und werden ab sofort unser Team verstärken. 

In kleine Gruppen aufgeteilt, bekamen anschließend alle Übungsteilnehmer eine Einweisung in das neue Löschgruppenfahrzeug LF10 mit all seiner Ausrüstung und Technik. Danach ging es raus zum Landgraben, um dort das taktische Zusammenwirken des Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeugs HLF20 mit dem neuen LF10 bei einem angenommenen Scheunenbrand zu üben.